Home | blog | So dämmen sie richtig – Praxis Tipps / Tutorial

So dämmen sie richtig – Praxis Tipps / Tutorial

In diesem Tutorial zeigen wir wie einfach das Dämmen mit Mineralwolle funktioniert.

In nur 7 Schritten, einfach erklärt, können selbst Dämm-Laien ein perfektes und fachlich ansprechendes Ergebnis erzielen!

Bild Vorbereitung Isover1. Vorbereitung – was wird gebraucht?

Wichtig: Richtige Vorbereitung vor der Verarbeitung!

Für die Steildachdämmung von innen werden folgende Werkzeuge benötigt :
Zollstock, Schneidunterlage, Andruckrolle und ein Brett, Dämmstoffmesser, Trockenbauschrauber ( falls Untersparren zusätzlich gedämmt werden)

Klemmfilze sollten liegend, komprimiert und an einer Führung ( Brett) entang geschnitten werden! Achtung: Eine schmale Dachlatte wie oft auf Baustellen verwendet ist als Schneidhilfe nicht geeignet. Es besteht Verletzungsgefahr!

2. Zuschnitt

zuschneiden

Sparrenabstand ausmessen, bei unparallelen Sparren an verschiedenen Stellen 1 cm Klemmzugabe hinzufügen. Wichtig : Schnittmaß = Sparrenabstand + 1 cm Maß. Mit Messer und Zollstock auf den Filz übertragen und mit der Schneidhilfe entlang der aufgebrannten Strickmarkierung zuschneiden.

Praxistipp: Dämmstoffrolle gegen eine Wand ausrollen. Das ist platzsparender und wirbelt weniger Baustellenschmutz auf!

3. Einbringen der Dämmung

klemmfilz-einbringen

Klemmfilz Integra ZKF 1 bündig mit der Sparrenunterseite in die Gefache klemmen. Zur Dämmung an der Traufpfette Dämmstoff schräg anschneiden, um Hohlräume zu vermeiden. Das lückenlose Einbringen der Dämmung verhindert Wärmebrücken und dient der Herstellung einer dauerhaft schadenfreien Konstuktion.

Praxistipp: Reststücke einer Rolle lassen sich im nächsten Gefach kombiniert verwenden. So fällt kaum Abfall an!

4. Installation der Luftdichtebene

installatio-folie installatio-folie-1 installatio-folie-2

Vorzugsweise mit Vario KM Duplex UV Klimamembran. Diese bahnenweise von oben beginnend, gerade und faltenfrei mit einem Handtacker am Sparren fixieren. Die einzelnen Folienbahnen 10 cm überlappen ( Die Klimamembran von Isover bietet im Raster von 10 cm Markierungen an). Folienstoß mittig im Überlappungsbereich luftdicht mit dem Klebeband Vario KB 1 oder Vario MultiTape verkleben. Bei Beschädigungen der Klimamembran mit Vario Multitape abdichten.

5. Durchdringungen abdichten

durchdringungen

Um eine 100 prozentige Luftdichtheit zu gewährleisten ist es erforderlich, das auch Durchdringungen fachgerecht abgedichtet sind. Da diese meist rund sind ist besinders sorgfältige Arbeit Pflicht. In jeder Rolle Vario KM Duplex UV enthält der Einleger eine ausführliche Schritt- für- Schritt- Bauanleitung zur Fertigung von Luftdichtmanschetten.

Alternativ gibt es hier schon fertige Manschetten für nahezu alle Durchführungsmöglichkeiten wie zb. die Produkte der Firma Eisedicht.

6. Anschlüsse abdichten

anschluesse-abdichtenanschliuesse-abdichten-1

Der Anschluss an angrenzende Bauteile erfolgt mit dem Produkt Vario Double Fit. Alternativ kann man hier auch das Produk Vario Pro Tape verwenden. Dieses wird auf das angrenzende Bauteil aufgspritzt bzw. aufgeklebt. Die überstehende Folie wird zu einer Entlassungsschlaufe gefaltet und auf die Masse / Klebeband aufgedrückt. Hier ist im Nachgang die Andruckrolle ein sinnvolles Hilfsmittel.

7. Lattung und Untersparrendämmung

lattung-untersparenlattung-untersparen-1

Eine Lattung zur dauerhaften mechanischen Sicherung der Klemmfilze im Gefach ist in jedem Fall notwendig. Diese wird quer zum Sparrenverlauf angebracht und sollte direkt für die spätere Innenverkleidung gerade ausgerichtet werden. Der dadurch entstehende Hohlraum eigent sich für ein effektiveres Dämmen mit einem Untersparrenklemmfilz. ( z.B. UFK-032) welches wir Ihnen für die verschiedenen Lattenhöhen anbieten können. Abschließend können Sie auf der Lattung einen Innenverkleidung wie zb. Gipskartonplatten anbringen!

 

Top