Home | Über uns | Chronik der Firma Faßbender Tenten

Chronik der Firma Faßbender Tenten

Eltern von Paul Faßbender in der Firmen Chronik
Eltern von Paul Faßbender

Gehen Sie mit auf eine Zeitreise in der Unternehmens Chronik. Ein großes Stück Bautradition erwartet Sie!  Erfahren Sie, wie sich die heutige Firma Fassbender Tenten in den letzten vier Jahrhunderten entwickelt hat und aus einer Generation von Zimmerleuten das heute größte Bonner Baustoff Handelsunternehmen und mit Sicherheit auch einer der spannendsten Arbeitgeber im Bonner Raum wurde.

Chronik der Firma Faßbender Tenten

seit 1620 waren die Vorfahren der Familie Faßbender in einer lückenlosen Generationsabfolge Zimmerleute, also seit über zwölf Generationen. Fast vier Jahrhunderte Bautradition.

1778 errichtete der Meister Johannes Faßbender, der Urururururgroßvater von Paul Faßbender, in Alfter eines der schönsten Fachwerkhäuser Deutschlands. Die Zeitschrift „Schöner Wohnen“ kürte das Haus im Jahr 1993 zum „Haus des Jahres“.

1931 Ein Lotteriegewinn von 10.000 Reichsmark war das Startkapital der Eltern von Paul Faßbender, um in einer alten Scheune in der Holzgasse in Alfter eine Holz- und Baumaterialiengroßhandlung zu eröffnen.

1949 trat der Sohn Paul Faßbender in das Unternehmen ein.

1971 kaufte er das Gelände in Alfter-Oedekoven, den heutigen Stammsitz der Unternehmensgruppe. Paul Faßbender gründete mit anderen Baustoffhändlern die Kooperation „Moderner Baubedarf – Mobau“ (heute Eurobaustoff)

1981 Eröffnung des ersten OBI Bau- und Heimwerkermarktes in Alfter-Oedekoven

1992 trat Thomas Faßbender, der Sohn von Paul und Margret Faßbender, in das Unternehmen ein.

Erster Firmensitz Chr. Faßbender Holzgasse in Alfter
Erster Firmensitz Chr. Faßbender Holzgasse in Alfter

1992 erwarb die Firma Faßbender das Unternehmen Wilhelm Tenten, die 1860 gegründete Baumaterialienhandlung in Bonn. Das kinderlose Ehepaar Tenten brachte sein Vermögen in die Tenten-Stiftung ein. Die größte Bonner Privatstiftung unterstützt heute jährlich zwischen 500 und 600 Bonner Bürger. Paul Faßbender ist seit 1998 Mitglied des Kuratoriums.

1995 Eröffnung des OBI Marktes in Euskirchen

1995 Gründung der Faßbender Stiftung am 21.02.1995

1996 Übernahme der 1910 gegründeten Baustoffhandlung Wilhelm-Schmitz in Rheinbach. / Eröffnung OBI Euskirchen.

1997 Neueröffnung nach Umbau Bonn, Bornheimer Str. 172

1998 Eröffnung des OBI Marktes Rheinbach mit großem Baustoffhandel als Kombistandort

1999 Angliederung von Mietprofi an die Fassbender Tenten Märkte in Rheinbach und Alfter

2001 Eröffnung Fassbender Tenten in Köln-Zollstock mit angeschlossenem Mietprofi

2002 Eröffnung Baustoffhandel mit Baumarkt und Gartencenter in Blankheim mit Mietprofi

2003 Übernahme der Firma Akustik Rhein GmbH

Firmen-LKW mit Chr. Faßbender sen.
Firmen-LKW mit Chr. Faßbender sen.

2004 Eröffnung des neuen OBI Marktes in Alfter

2005 Eröffnung des neuen Baustoff-Fachhandels Alfter / Strategische Allianz mit den Firmen: Hieronimi, Selbach, Mies

2005 Paul Faßbender scheidet aus der Geschäftsleitung aus und übernimmt den Vorsitz des Beirates

2006 Christian Faßbender, ebenfalls der Sohn von Paul und Margret Faßbender, tritt in das Unternehmen ein.

2007 Übernahme Bauzentrum Dehnhard GmbH in Zülpich

2008 Aus Mietprofi wird MIETPARTNER

2011 Neue Niederlassung Baustoff Fassbender Tenten Düsseldorf / Eröffnung des neuen OBI Marktes in Bonn Nord

2012 Neue Niederlassung Baustoff Fassbender Tenten in Königswinter

2013 Eröffnung und Fertigstellung des Tenten Carre in Bonn Nord, Bornheimer Str.172

2016 Neue Niederlassung Baustoff Fassbender Tenten Köln-Bickendorf

Top