Home | Fachkompetenz | Fachbereiche | Trockenbau – leichte Bauweise mit vielen Vorteilen!

Trockenbau – leichte Bauweise mit vielen Vorteilen!

Trockenbau Fassbender Tenten
Trockenbau

Modernes Bauen = Trockenbau – Leichte Bauweise mit zahlreichen Vorteilen

Moderner Trockenbau kennt fast keine Grenzen mehr und bietet für jede Anforderung die passende Lösung. Sie benötigen besondere Stabilität und Robustheit? Schallschutz? Ein gutes Raumklima oder eine optimale Raumnutzung? Trockenbau bedeutet sehr gute Leistungswerte und Standards mit ganzheitlichen, zukunftsweisenden Konzepten für Neubau und Sanierung.

Akustik & Schall

Schallschutz

Lärm stört und macht krank. Die Anforderungen für einen professionellen Schallschutz sind deshalb höher denn je. Im Gegensatz zu herkömmlichen Massivbauweisen, lassen sich im Trockenbau an Boden, Wand und Decke alle Bedürfnisse für Schutz- und Komfort erfüllen.

Raumakustik

Einen großen gestalterischen Einfluss auf die Atmosphäre eines Raumes nehmen Decken ein. In der modernen Architektur hat sich die Deckenebene zu einem multifunktionalen Medium gewandet. Anforderungen zu Akustik, Raumklima und Beleuchtung lassen sich hier effektiv zusammenführen und bietet so ein hohes Maß an Ästhetik, Individualität und Rationalität.

Alles für die Wände

Leichte Systemwände stehen für Flexibilität und Wirtschaftlichkeit, für hohen Brand- und Schallschutz, Robustheit und hohe Qualität der Oberflächen bei Wohnungen, Gewerbebau und in öffentlichen Bauten. Für extreme Anforderungen z.B. in Sicherheitsbereichen oder Polizeistationen lassen sich heute sichere Konstruktionen realisieren.

Dachausbau

In vielen Gebäuden werden die Dachräume nicht oder nun unzureichend genutzt. Der Trocken-Dachausbau liefert optimale Lösungen um den Dachausbau effektiv, kreativ und wirtschaftlich zu gestalten. Eine Auskleidung von Dachschrägen ist im Trockenbau eine der leichteren Übungen.

Gestalten: Volle Kreativität – auf Biegen und Falten

Akzente in der Raumgestaltung setzen und damit die statischen Raumgrenzen aufheben – mit Falt- und Biegetechniken im Trockenbau kann eine individuelle und emotionale Atmosphäre im Raum geschaffen werden. Egal ob Rundungen, geschwungene oder gewölbte Flächen und Formen – der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

 

Wissenswert:

Beim Trockenbau werden keine wasserhaltigen Baustoffe wie Mörtel, Beton, Putz oder Lehm genutzt. Trockenbau gilt als Leichtbauweise und ist im allgemeinen schneller und oft auch kostensparender als vergleichbares Mauerwerk. Eingesetzt werden vor allem Baustoffe die in trockener Bauweise montiert werden können. Zur Trockenbauweise gehören Deckenbekleidungen, Wandverkleidungen, Installatoinswände aus Materialien wie Gipskarton, Mineralfaser, Holzwerkstoffen uvm.

Top