Startseite | Über uns | Presse | KKrämer Racing erreicht erneut Podiumsplatz

KKrämer Racing erreicht erneut Podiumsplatz

Am 11. und 12.07.2020 fand mit Lauf 2 und 3 die erste Doppelveranstaltung der Nürburgring Langstrecken-Serie (LNS) unter einem besonderen Hygienekonzept statt. Neben einer großzügig dimensionierten Outdoor-Boxengasse im Fahrerlager gab es leider immer noch ein Zuschauerverbot. Die Fans können jedoch im Livestream unter www.nuerburgring-langstrecken-serie.de die Rennen verfolgen. Das bereits im 1. Lauf drittpalzierte Rennteam KKrämer Racing aus Bergisch Gladbach reiste mit dem Fassbender Tenten Rennporsche Cayman GT4 in die Eifel und startete in der Klasse Cup3 in der „grünen Hölle“ der Nüburgring-Nordschleife.

Der 425 PS starke und 270 km/h schnelle Porsche Cayman GT4 mit der Startnummer 977 mit Teamchef Karsten Krämer und den Fahrerkollegen Steffen Höber und Heiko Tönges erreichten in beiden Läufen Platz 3 der Amateurwertung der Klasse Cup3.

Karsten Krämer nach den Rennen: „Der rote Porsche lief wie ein Uhrwerk und wir freuen uns riesig über die Podestplätze“.

Text und Bilder: Bernd Hofmann

Top